Achtung Deutschland es geht los – Bürgerkriegsähnliche Zustände bundesweit

Kurzmitteilung Gepostet am

silvesternacht

Bürgerkriegsähnliche Zustände am Kölner Bahnhof. Hunderte Ausländer missbrauchen Frauen. Zeugen sprechen von Arabern oder nordafrikanisch aussehenden Personen” – begrabschten, beraubten, verhöhnten und missbrauchten Dutzende von Frauen. Rund 80 Opfer haben inzwischen Anzeige erstattet, die Dunkelziffer dürfte noch höher liegen. Die oftmals in Begleitung von Freundinnen oder Freunden befindlichen Opfer wurden gegen ihren Willen entkleidet, Strumpfhosen oder Slip vom Körper gerissen, unsittlich an Brüste, Po und Geschlecht gefasst. Eine Betroffene schilderte es in drastischen Worten: Ich hatte Finger an allen Körperöffnungen.”.Knapp 2000 Personen, lieferten sich eine Schlacht mit verbotenen Polen-Böllern Raketen.

Jetzt treffen die Auswirkungen einer skrupellosen Einwanderungs- und Bevölkerungspolitik immer mehr Menschen. Die insgesamt mehreren hundert Täter sollen in Horden von bis zu 50 Personen über ihre Opfer hergefallen sein. Einige Augenzeugen sprechen gar von einem Mob von bis zu 2000 Personen. Die ersten acht festgenommenen Tatverdächtigen sollen – entgegen anderslautender Beschwichtigungen der Kölner Lügenpresse – Asylbewerber sein.

Mitten in Köln, unter tausenden Menschen an einem öffentlichen Ort wie dem Hauptbahnhof, bestand in der Silvesternacht ein rechtsfreier Raum. Eine hilflose und überforderte Polizei verwaltet nur noch die zunehmende Ausländerkriminalität, anstatt die teils polizeibekannten Intensivtäter, die bereits seit Monaten in der Innenstadt ihr Unwesen treiben, mit aller Macht des Staates in die Schranken zu weisen. Während personalstarke Sonderkommissionen “gegen rechts” jede Wandschmiererei und jeden fragwürdigen Aufkleber mit DNA-Analysen aufzuklären versuchen, kapitulieren unsere Sicherheitskräfte beim Schutz unserer Bürger vor eingewanderten Verbrechern. Und die etablierte Politik schweigt dazu, während die Deutschen zu Fremden im eigenen Land und unsere Frauen zu Freiwild werden.

Wer Millionen junge, in der Regel gering qualifizierte Männer aus teils archaischen Kulturkreisen ins Land lässt, braucht sich über zunehmende Konflikte dieser Art nicht zu wundern. Es war doch logisch und vorhersehbar, dass man sich mit einer hauptsächlich islamischen Masseneinwanderung auch Frauenverachtung und Geringschätzung unserer sonstigen modernen westlichen Werte ins Land holt!

Sicherheit, Leib und Leben unserer Bürger sind bedroht, während der von oben verschuldete Staatszerfall weiter voran schreitet. Es ist fünf Minuten vor zwölf, um noch auf friedlichem Wege eine politische Wende einläuten zu können. Die für die Misere verantwortlichen Politiker sollten sich nicht zu sicher sein, ihrer gerechten Strafe entgehen zu können.

Es bleibt keine andere Wahl, Männer schützt euch, schützt eure Kinder, schützt eure Frauen – bewaffnet euch…denn es kann kein Schutz mehr durch die Polizei gewährleistet werden.

Verantwortlich für die Migrantenbanden ist die CDU,CSU,SPD und die Grünen. Wer diese Parteien noch wählt, macht sich schuldig an den Verbrechen und fördert den Krieg.

S.K
http://www.focus.de/…/eskalation-am-koelner-hauptbahnhof-po…

Advertisements

6 Kommentare zu „Achtung Deutschland es geht los – Bürgerkriegsähnliche Zustände bundesweit

    Ute Diri-Dost sagte:
    Januar 6, 2016 um 3:11 pm

    Es hat sich ja nun mal herausgestellt,dass das laut Polizeireport keine Ausländer waren!!!Also bitte Artikel revidieren!!

    melanie gatzke sagte:
    Januar 14, 2016 um 6:55 pm

    Wer die Zeiten aufmerksam verfolgt, rechnet damit und ist darauf vorbereitet.
    Der einzelne Bürger kann dagegen sonst nichts mehr tun. Die Staatsgewalt hat einen Zustand geschaffen, der zwangsläufig zu dem führt, was wohl unvermeidbar kommt. Keine Massenveranstaltungen mehr besuchen, alle öffentlichen Tummelplätze meiden, am Abend zeitig zu Hause sein , Wohnung absichern, viel mehr kann man nicht tun. Der Rest liegt nicht mehr in unserer Hand.

    harald sagte:
    Februar 19, 2017 um 5:11 pm

    sauvolk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s