Jugendämter, Familiengerichte, Sozial- und Helferindustrie ist die größte Jobmaschine

Kurzmitteilung Gepostet am Aktualisiert am

Jugendämter Kindeswohl

Wir wollen einen dringenden gesellschaftlichen Diskurs anführen, die den Bürger in Deutschland vielfältig aufklärt und über die Familienzerstörung in Europa mit Schwerpunkt in Deutschland informiert.

Die niederschmetternde Erkenntnis in der Recherche ist, dass der deutsche Staat ein mächtiger Feind der Familie ist. Er besitzt die gesetzgebende und die ausführende Gewalt. Das Familienrecht begünstigt nicht den, der an der Familie festhält. Um den Zusammenhalt und der Rettung von Familien kümmert sich niemand, aber es gibt viele Menschen in der Helferindustrie die umfassend an dem Familienbruch verdienen.

 

Diese Helferindustrie ist die größte Jobmaschine.

Sie beinhaltet die Gesamtheit  der kommerziellen und behördlichen Hilfsorganisationen (Beratungsstellen, Frauenhäuser, Gewaltschutzzentren, Kinderschutzvereine, Kriseninterventionsstellen) bzw. die darin beschäftigten Berufsgruppen, Anwälte, Psychologen, Soziologen, Erzieher, Therapeuten und die dahinterstehenden Ämter Auslandsbeauftragte, Frauenbeauftragte, Integrationsbeauftragte, Asylberater, Frauenschützer, Kinderschützer).

Eigentlich ist Helfen eine gute Sache. Das Gute und Richtige kippt aber, wenn viele Helfer die Familie als Fall sehen, und eine ideologische und “wirtschaftliche” Hilfe praktiziert wird.

Ziel muss es sein, mit Einfühlungsvermögen und Empathie die Menschen in der Wahrnehmung ihrer Verantwortung zu unterstützen. Das Kind braucht Vater und Mutter o h n e  M a c h t k ä m p f e.

1. Jugendamtsmitarbeiter haben eine seltene  Allmacht.
2. Sie können Kindeswegnahme ohne Gerichtsbeschlüsse anordnen und mehr..
3. Sie können Gott spielen. (Inobhutnahme jährlich über 200. 000 Kinder)

Wir möchten die Helferlüge weiter aufdecken, denn wir selbst kennen so viele Einzelschicksale, so viele Jugendämter, wo in der Person der Vertreter sich Inkompetenz, Willkür, Naivität bis hin zur Dummheit paaren, und das Ganze eingebunden in einzige Macht“

4. Jugendämter arbeiten ohne Fachaufsicht.
5. Es gibt keine zentralen Beschwerdemöglichkeiten.
6. Es gibt keinerlei Haftung für behördliches Handeln.

Die meisten Eltern berichten uns von der Ohnmacht gegenüber der Allmacht des Jugendamtes und ziehen nach etlichen Fallbeispielen das Resümee:

Entscheidungen von schicksalhafter Tragweite werden von den Behördenmitarbeitern getroffen, die auch bei vorsätzlich verantwortungslosem Handeln nicht haftbar werden können. DAS NENNT MAN EINEN RECHTSSFREIEN RAUM. Bei den Jugendämtern gibt es natürlich auch Frauen und Männer, die wegen ihrer Menschlichkeit und ihres Verantwortungsbewusstseins alle Hochachtung verdienen. Sie sind jedoch in der Minderheit”.

Was müsste also passieren, damit Kinder und Eltern in Deutschland vor Willkürentscheidungen des Jugendamtes geschützt würden?, denn Jugendämter ergreifen Maßnahmen z.B. Inobhutnahme von Kindern, meist ohne Vorankündigung. Die Eltern erhalten keine schriftliche Bestätigung, k e i n e Begründung, und auch keine Rechtsmittelbelehrung, da es ohnehin keine Widerspruchsmöglichkeit gibt.

Eine Rechtsänderung hätte aber nur dann Sinn, wenn damit ein Gesinnungswandel angestoßen würde, wonach der Hilfegedanke wieder in den Vordergrund rückt. Die Wahrscheinlichkeit jedoch ist gering, weil man sich auf ein negatives Menschenbild eingelassen hat. Und so etwas ist kaum zu korrigieren. Der administrative Charakter dieses Systems ist auch daran zu erkennen, dass zwischen Jugendamtsmitarbeiter, Eltern und  Kindern kein Vertrauensverhältnis angestrebt wird, wie es in Medizin und Psychologie selbstverständliche Voraussetzung ist.

Bei den Spitzenverbänden der Wohlfahrtspflege hingegen ist mit einem humanitären Selbstverständnis zu rechnen, beim Deutschen Caritasverband und Diakonischen Werk als Dienst am Nächsten, und beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband und dem Deutschen Roten Kreuz als Solidarität mit den Schwachen, welcher der Hilfe bedarf.

DARUM:

Die Institution Jugendamt ist aufzulösen und deren Aufgaben auf obige Verbände zu übertragen. Die staatliche Kontrolle muss von europäischen Kontrollbehörden ausgeübt werden. So wie es sich bis zum Inkrafttreten des Kinder – und Jugendschutzhilfegesetzes bis zum 31.12.1990 mit der Heimerziehung von Kinder und Jugendlichen verhielt.

Mit der Zerstörung der Familien geht die Trennung von Staat und Familie verloren, die Gesellschaft driftet langsam zu einem sozialistischen Staat bzw. totalitären Staat.

Wir rufen zur Rettung und Schutz der Familie auf.

 

Reporter kämpfen für Bürger

Sanja Welsch

Advertisements

17 Kommentare zu „Jugendämter, Familiengerichte, Sozial- und Helferindustrie ist die größte Jobmaschine

    Julika sagte:
    September 24, 2014 um 10:56 am

    Im Großen und Ganzen ein guter Artikel. Doch:
    Auf welche „langwierige“ Studien wird sich hier bezogen?

      DFuiZ sagte:
      Dezember 12, 2015 um 10:29 pm

      Sanja Welsch lässt leider den Hinweis auf die Quelle weg:
      Das Buchprojekt: „Die Familie und ihre Zerstörer“ will im Internet einen gesellschaftlichen Diskurs auf wissenschaftlicher Basis mit möglichst vielen Quellen und Beiträgen von einem kompetenten Autorenteam anführen. Wie bei Wikipedia gibt es ein Inhaltsverzeichnis, das den Leser vielfältig aufklärt und informiert über die Familienzerstörung in Europa mit Schwerpunkt in Deutschland.

      Die niederschmetternde Erkenntnis in der Recherche ist …

      … totalitären Staat. Das Buch will ein Plädoyer für die Familie sein und ruft zur Rettung und Schutz der Familie auf. – Marie Luise Schellen
      http://www.freiewelt.net/blog/das-buchprojekt-die-familie-und-ihre-zerstorer-2784/

    robertknoche sagte:
    September 24, 2014 um 12:30 pm

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Jugendämter und Familiengerichte sind Terroreinrichtungen der deutschen US-Verwaltung.

    Seth00 sagte:
    September 25, 2014 um 8:15 pm

    Bin OP reif zusammen geschlagen, und gabs haufen Falscheverdächtigungen und Entzug des Kindes von meine Obhut, jedoch sehr schilimmer wiese. Ich werde mich freuen wenn jemand mich helfen könnte, da meine Anwalt ist auch auf die Jugendamt und Gericht seite. Zu Mindest jemand mir im meine Schriftsätze Verbesserung helfen kann oder die Sache an die Öffentlichkeit zu bringen.

    Kostorz Beata sagte:
    September 30, 2014 um 2:10 pm

    Ich muss es leider bestätigen:Ja ,so ist es und ich erlebe es aktiv.Unter Vortäuschung der Hilfsbereitschaft
    sind meine ehemals Freunde an meinen Sohn gekommen=ich habe lediglich ein Kindermädchen gebraucht,
    tja seit diesem Moment und in 54 Monaten hat diese so „liebe,befreundete Familie“ an meinem Sohn 78000 Euro verdient(die Berechnung des Jugendamtes beträgt 1450 Euro und mein Sohn ist aus einem lieben und etwas verwöhntem Jungen zu einer sehr lukrativen Quelle der Einnahmen)
    Ich hoffe auf Kontakt zu anderen entsorgten Eltern die wie ich nach Möglichkeiten suchen dagegen aktiv vorzugehen.

      Anna sagte:
      November 19, 2014 um 8:16 am

      Wege Kinder aus einer Familie zu reißen gibt es viele. vor allem wenn sie nicht dem ideal unserer Gesellschaft entsprechen. auch mir entzog man das Sorgerecht. jetzt steht er in Amtspflege des Jugendamtes. die hier zuständige Person hat mal kurzer Hand für mehr als 40 Kinder das Sorgerecht inne. auch ich vertraute und hoffte auf Hilfe, doch es war ein Fehler. so gut wie alles wurde gegen die Familie gerichtet. alles was ich tat war nicht ausreichend und die Hilfe vom Jugendamt naja lassen wir es.
      Allwissend, ohne Skrupel, rücksichtslos den Kindern und Familien gegenüber, das ist das Jugendamt.
      Mein Kind ist in einem Heim für monatlich 3500 €, wir sehen uns sehr selten und das Amt offenbarte sich auch noch als psychiatrische Facheinrichtung. Psychopillen damit er funktioniert. tolle Kiste hatte ihn erst von diesem Zeug runter. das Amtsgericht entzog das Sorgerecht und das OLG verlangte eine fachärztliche Untersuchung, und nur mit ausdrücklicher Verordnung erneute Einstellung mit Medis. Nach 7 Wochen Psychiatrie ( zwischengelagert weil kein Heim eine Aufnahme zugesagt hatte) gegen seinen Willen wieder auf legalisierter Droge. es gab aber nur eine Empfehlung das Amt entschied.
      du siehst es ist eine allmächtige Behörde, die mit Kindern machen kann was sie will. Eltern und Kinder haben kein Mitspracherecht, oder es wird letztendlich gegen sie ausgelegt.

    admin Familie Familienrecht sagte:
    Februar 26, 2015 um 8:24 am

    Hat dies auf Familie & Familienrecht rebloggt und kommentierte:
    Der Staat ist ein mächtiger Feind der Familie . . .

    Katrin Reymann sagte:
    Mai 4, 2015 um 2:58 pm

    Ich vermisse mein Sohn. Er wurde von den Jugendamt Frau Steinbach mir weggenommen. Weil ich Pysch im Mutter- Kind- Heim abgebaut habe. Er fehlt mir so sehr. Nachts kann ich kaum schlafen. Das Jugendamt Frau Steinbach gibt mir keine Chance das ich ihn wieder bekomme und das ich ihn groß ziehen darf.Es wird mir verdammt schwer fallen das ich ihn 1x Monaten sehen darf.Das schlimmst ist ja mein Sohn soll bis er 18 Jahre alt ist bei der Pflegefamilie bleiben. Ich habe im Mutter-Kind-Heim gekämpft,gehofft und am Ende doch verloren. Selbst unsere Ehe bricht auseinander.Es tut in der Seele weh das ich mein Sohn verloren habe und ihn nicht wieder bekomme. Ich würde nie meinen Sohn was antun.Im gegenteil ich nehme jede Hilfe an um mein Sohn groß zu ziehen. Psych. kranke Menschen haben wahrscheinlich kein Recht darauf Kinder groß zu ziehen. “ Es ist Schlimm wenn dir jemand das Herz bricht aber noch schlimmer ist wenn man auch noch darauf herum trampelt“ Habe vor 15 Jahren scheiße gebaut bin verurteilt wurden und jetzt soll ich keine 2 Chance vom Jugendamt bekommen. Obwohl ich mich liebe voll um mein Sohn gekümmert habe.Jeder hat eine zweite Chance verdient.Das Jugendamt Frau Steinbach sieht es anders.

    johanna dirksen sagte:
    Mai 4, 2015 um 3:42 pm

    Meine tochter haben sie ihre zwei Kinder auch weg geh nommen und sie ist wertig mit der Welt sie macht alles aber sie hat kein Erfolg das Jugendamt macht nichts

      Seth0 sagte:
      Mai 4, 2015 um 9:38 pm

      Hallo,KANN JEMAND MIR HELFEN; Ich habe schon mal hier geschrieben, dass in derselbe Art und weise meine Kind von meine Obhut Entzogen und gezwungen bei eine Mutter zu wachsen nach dem ich erst von dem Kindesmutter und später vonvon Brüder des Kindesmutter Brutal auf die Strasse zusammen geschlagen würde. Trotz Atteste und schriftliche Zeugnis, im Auftrag von Landrat und Gericht die Polizei drohte mich von der gegend zu verschwinden. Die Kindesmutter die nicht nur noch Selbstmord Versuche im erste Ehe begangen hat sogar Sie hat Arzte und mitpatienten geschlagen, sogar eine funf monatiges Baby so misshandelt dass Sie in der Psychatrie Zwangseingewiesen würde. Nicht nur Sie sogar ihre ganze Familie ist Schirzopherene und Gewalttätig mit völlig Zerkrater Gesichter. Geld haben Sie auch genug die dann die Beamten im Jungendamt und Richter gekauft haben. Der Kindesvater würde mindestens 4 mal OP reif zusammen geschlagen und die Richterin hilfte der Gewalttäter durch gezwungene vergleiche ansonsten das Kind kommt in der Pflege Heim. Dafür schrie Sie und schlug mehrfach auf dem Akte. Nicht nur noch der gegenerische Anwalt für den und für Jungendamt zusammen arbeitet sogar auch meine eigene beide Anwälte und die GWG Gutachterin arbeitet für den Gericht und Jungendamt und erstellt Gutachten die von Behörden und Landrat erwünscht und im vorfeld abgesprochen sind. Nebenbei Polizei und Staatsanwälte leiten Falsche Verdächtigung, leiten über unhaltbare Ananoym Anzeigen Hausdurchsuchung und Anzeigen wie Urkunde Fälschungen ohne Hand und Fuss den Kindesvater einzuschütern und der Verfahren Beistand hilft die Kindesmutter für unendliche Kindes Entfremdung die alleine im einem Jahr jeden Monat Krank gemeldet würde und 6 mal im Urlaub führ. AOK leistet auch beihilfe da die Kranken- Versicherung des Kindes ohne Einverständis des Vater der durch seine Verdeinst versichert ist würde auf Kindesmutter übertragen. Kindesmutter geht im Kur und die rest des Behörden und Gerichte sogen dafür dass der Kindesvater durch massive Erpressungen, Unterdrückung und Willkürliche vorgehen Mental und seelisch Krank wird. Alles wird vor dem Kind und auf seine Rücken gedreht zu sein unwohl und diese Industrie macht richtig Geld damit auf kosten Migranten Kinder!?

      Kann jemand mir im verbesserung meine Schriftsatz helfen? Das wäre sehr nett, oder hat man eine Idee oder kennt Anwälte die nicht corrupt sind und mit Richter die ihre Amtseid verletzen zusammen arbeiten!!

    matze sagte:
    Mai 5, 2015 um 1:31 pm

    AN ALLE MEIE BRUDER SCHWESTER VON 81 UND FREUNDE ICH BITTE EUCH ALLE WENN ICH NICHT MEHR MELDE DANN BIN ICH WEG ICH HOFFE BRUDER SISSTER DAS IHER DAS ALES KOPIERT VON MIR MIT MEIEN FOTO MIT MEINE KINDERN UND WEITER VERTEILEN BITTE -bitte lesse das auf der seide dann verstehst du das sister bro pls bitte teile sahre freunde an alen
    teilen sharen in alle weld danke und ales kopieren bildern und tex
    http://www.googel.de . fall pia dave mobius jugenamt leer

    wurde meien famile zerstört weiter sagen teilen kopiren alles ach ja und schone grusse an die spitzeln hir ich scheiss auf euch das ist mein gutes recht das ich die wahrheit verölfenliche habe alle kopien von 1 bis jetzt wie es pasirte ist und das liegt dobbeld uber all rumm wen mier was pasiert wierd es weiter gehn mit meine sachen zu verteilen habe leute die das machen

    Anonymous sagte:
    Mai 5, 2015 um 6:03 pm

    Wolfahrtsverbände und Vereine?! Da herrscht weit mehr Korruption!

    Sofia sagte:
    Juli 22, 2015 um 1:59 pm

    Leute! Gibt’s es wirklich nichts dass wir dagegen tun können? Dürfen solcher Ämter bzw. Behörde ohne weiteres Familienzerstören? Ich habe einen Sohn der 4 Jahre al ist, ich liebe ihn über alles, habe zwar noch keine Probleme selbst aber kenne Familien die auf Übertriebene Weise, deren Kinder denen entzogen wurden. ICH HABE GROSSE ANGST DASS EINES TAGES, AUCH ICH BETROFFEN WERDE! KINDER IN DEUTSCHLAND KÖNNEN ALLES UND HABEN ALLE RECHTE ABER ELTERN HABEN NUR VERPFLICHTUNGEN UND ÜBERHAUPT KEINE RECHTE! WIR ALS ELTERN DÜRFEN UNSERE KINDER NICHT ERZIEHEN, WEIL UMSONST WERDEN WIR BALD VOR JUGENDAMT STEHEN UND UNSERE KINDER WERDEN UNS EINFACH GEKLAUT! KINDER WERDEN STÄNDIG GEFÖRDERT DEREN ELTERN ANZUZEIGEN, DANACH WENN DAS KIND SIEHT DASS ES VORHER EINE LIEBEVOLLE FAMILIE HATTE DIE SICH UM IHN GEKÜMMERT HATTE UND MERKT DASS ES IN EIN KINDERHEIM ODER PLEGEFAMILIE BLEIBEN SOLL,( WO ES HÖCHTWAHRSCHEINLICH WIRKLICH MISSBEHANDELT WIRD ODER AUCH NICHT SELTEN SOGAR SEXUELLMISSHANDLUNG ERLEBEN MUSS), ANSTATT BEI SEINER LIEBEVOLLE FAMILIE BLEIBEN ZU DÜRFEN, MÖCHTE DAS KIND ALLES RÜCKGÄNGIG MACHEN ABER DAS IST DANN ZU SPÄT! WIR ELTERN MÜSSEN WAS TUN UM DIE FAMILIENRECHTE VOM KIND,ELTERN UND GROSSELTERN ZU SCHÜTZEN`!

    ICH BIN GERNE DABEI WENN WAS UNTERNOMMEN WERDEN KANN!

      Sylvia Beinroth sagte:
      Mai 12, 2016 um 9:00 pm

      Ich bin auch dabei!

    rositha13 sagte:
    September 2, 2015 um 10:50 am

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

    kritische Bürgerin sagte:
    Juni 17, 2016 um 12:12 pm

    Die von Ihnen genannten Wohlfahrtsverbände (interessant dass Sie nur diejenigen mit christlichen Wurzeln nennen), arbeiten allesamt im Auftrag der kommunalen Jugendhilfe. Vielleicht sollten Sie anfangen, sich wirklich mit dem System der Jugendhilfe auseinander zu setzen bevor sie pseudowissenschaftliche Artikel verfassen.

      sandra sagte:
      September 18, 2016 um 12:49 pm

      Zum Beitrag kritische Bürgerin: ich selbst hatte mit etlichen dieser Institutionen zu tun gehabt wegen Kindeswohl Gefährdung durch den Vater. Nichts kam raus ausser hirnlosem, dummen geschwaetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s