Die Abrechnung – Aufmarsch zur großen Volksdemo am 1.März 2014

Kurzmitteilung Gepostet am

1653716_452936091475213_55929797_n

Die Menschen in Deutschland erkennen langsam, dass die Meisten von ihnen durch das System nur benachteiligt und geschädigt werden und die großen Parteien außer hohlen Phrasen keine Lösungen haben. Aufstände wie in Griechenland scheinen auch hier nicht mehr fern. Ein Erstarken von Demonstrationen und sozialen Kämpfen ist die Folge einer Politik, welche sich jahrzehntlage immer auf die Ausbeutung der Ärmsten in der Gesellschaft konzentrierte. Es scheint daher nicht verwunderlich, wenn besonders Deutschland mittlerweile als Ausgangspunkt für Revolten gesehen werden kann, denn die Bürger haben in den letzten Jahrzehnten eine extrem starke Schwächung in allen Bereichen hinnehmen müssen. das Deutsche Volk, bekommt seit sechzig Jahren von den Feinden Deutschlands und des Deutschen Volkes tagtäglich immer wieder neu eingetrichtert, dass es schuldig ist. Welch eine ungeheure Schuld das Deutsche Volk auf sich geladen hat, und dass diese Schuld, auch noch viele weitere Generationen gültig sei.Warum aber soll und muss das Deutsche Volk noch länger leiden? Und mit dieser Frage befinden wir uns auf dem ersten Schritt zur Wahrheit.

Das Deutsche Volk muss sich endlich bewusst werden, „dass das gegenwärtige besetzte Deutschland, ein Sklavenstaat der Neuzeit ist“.  Die BRD ist ein Sklavenstaat und die Bürger sind Sklaven derer welche derzeit Deutschland besetzt halten und regieren. – und genau das werden sie auch weiterhin tun!  Befreiungsversuche werden mit aller Härte, Brutalität und Macht verhindert. „Denn Deutschland ist für die Besetzer eine Goldgrube – und wer gibt schon gerne freiwillig, eine Goldgrube her? Weil das so ist, wird von den Besetzern und Sklavenhaltern alles getan, alles, damit das Deutsche Volk sich auch weiterhin schuldig fühlt und seine Schuld anerkennt! Da das Deutsche Volk ja versklavt und schuldig ist, kann es sich gegen seine Besetzer, gegen seine Ausbeutung und seine Entrechtung nicht so wehren, wie es erforderlich wäre. Nur, die Schuld des Deutschen Volkes sieht anders aus, als ihm immer wieder und immer wieder tagtäglich neu vorgegaugelt und eingeflüstert wird. Keiner klärt auf und/oder sagt die Wahrheit.

Die schrecklich vielen Lügen und Betrügereien so wie auch alltägliche und schwer wiegende Menschenrechtsverletzungen am Deutschen Volk, sind der Anlass für die große Volksdemo am 1. März 2014 in Gronau. Die Bürger weigern sich – noch länger, die Lügen, unerfüllte Wahlversprechen und den gesamten Betrug am Volk länger hinzunehmen. Paralysiert, hypnotisiert, entrechtet, beraubt und tausendfach vergewaltigt stehen die Bürger Deutschlands – da,- mit leeren Händen, leeren Taschen und Schulden bis in die sechste Generation. Sechzig Jahre lang wurden die Bürger Deutschlands von diesen elenden, verlogenen politkriminellen Kreaturen regiert und sie haben eindeutig bewiesen was Demokratie und demokratische Rechststaatlichkeit ist. Wenn man sich umschaut und das Ergebnis von sechzig Jahren CDU/CSU/SPD/ FDP-/Grünen Demokratie erkennt, dann zeigt die Bilanz – Lug, Betrug, Ausbeutung, Versklavung und höchst erschreckende Menschenrechtsbrüche an. Es haben viele das Endziel dieser Politik erkannt und es liegt jetzt an den Bürgern in diesem Land, sich weiter wehrlos schlachten zu lassen oder sich geben diese Missstände zu wehren. Denn was können die Parteien und Politiker noch versprechen? Nichts!


Die Bürger machen endlich Schluss mit Duckmäusertum, Kriecherei mit serviler Unterwerfung und hoffnungsvoller Geduld ! Das Volk versammelt sich zur friedlichen Demonstration für MENSCHENWÜRDE, DIREKTE DEMOKRATIE,  SOZIALE GERECHTIGKEIT, VOLKSENTSCHEIDE, FREIHEIT und sagt nein zum: FREIHANDELSABKOMMEN, zur ÜBERWACHUNG, zu FRACKING IN DEUTSCHLAND, zur ALTERSARMUT, zu HARTZ IV, zu PFLEGENOTSTÄNDE, zu MONSANTO, zu Kinderklau/ staatliche Kindesentzüge

Hier zum Aufruf


HAND IN HAND GEGEN DIESE UNGERECHTIGKEITEN IN DIESEM LAND.
AUFRUF AN ALLE MITMENSCHEN IN DIESEM LAND


Die Zeiten der Einzelkämpfer sollten vorbei sein! Denn wir ALLE sind Menschen und schon viel zu lange die „Bediensteten“ unserer Politiker.

Auch die Generation nach uns, unsere Kinder, sollen zu keinen Sklaven der Handlanger werden, die vorgeben uns Gutes zu tun, indem Sie uns permanent knechten und ausrauben.

Um zu zeigen das wir, das Volk, die Macht haben etwas zu verändern, wollen wir mit DIR zusammen am 01. März auf die Straße gehen, um zu zeigen: WIR HABEN DIE SCHNAUZE VOLL !!

Die sogenannte Umerziehung der BRD GmbH (Alliierten) hat doch bis jetzt im Großen und Ganzen recht gut funktioniert. Dazu kommt noch das wir eine Schweigegesellschaft geworden sind. Viele sind den Lügen der Medien ausgesetzt und werden unbemerkt manipuliert. Umso schwerer ist es eine Volksdemonstration anzufangen. Kaum einer in unserem Land hat noch den Mut aufzustehen und etwas zu verändern, etwas zu riskieren für seine Heimat.

Es mehren sich die Drückeberger, die Leute die zu allem Ja und Amen sagen, hinten herum schimpfen aber trotzdem nichts unternehmen. Nicht mit uns! Wir werden, zusammen mit den Menschen in diesem Land, beweisen dass WIR das Volk sind. Wir werden endlich aufstehen und aktiv werden; wir werden den Mund aufmachen und uns wehren, bevor alles völlig unkontrollierbar ist!

Mache mit. Kämpfe für Deine Würde, Dein Recht ein freier Mensch zu sein, für Dich und Deine Kinder! Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren! Wir sind für uns verantwortlich, nur wir alleine. Für unsere Kinder, unsere Eltern und Großeltern. Wir müssen etwas bewegen. JETZT.

BIST DU DABEI?

Denn das nennt man Solidarität seinen MITMENSCHEN gegenüber.

Wir würden ja am Liebsten jeden hier persönlich einladen, aber leider ist das nicht zu schaffen, also brauchen wir jeden einzelnen von Euch!!! Auch wenn Ihr vielleicht nicht kommen könnt, ladet doch bitte Eure Freunde ein, denn nur wenn die Informationen die Runde machen, können die kommen, die kommen wollen!

Wir hoffen auf zahlreiches erscheinen – teilt diese Mitteilung an Freunde Bekannte Arbeitskollegen

FÜR FRAGEN UND INFOS: 0170 1258076

[Wo]
Gronau (NRW)

( VOLKSDEMO )

Wir sind auch auf Facebook : https://www.facebook.com/events/638144826222877/?ref_newsfeed_story_type=regular

Advertisements

10 Kommentare zu „Die Abrechnung – Aufmarsch zur großen Volksdemo am 1.März 2014

    Claudia sagte:
    Februar 15, 2014 um 1:38 pm
    Liane Behrensmeier sagte:
    Februar 17, 2014 um 12:43 pm

    Die Profitgier vernebelt …..Die Inteligenz,…….Wir haben die letzten Jahrzehnte alle schwarze Brillen getragen……vergessen sie abzusetzen !!!!!!!!!!!!!!!!

    bob06567 sagte:
    Februar 17, 2014 um 6:42 pm

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt.

    Andi sagte:
    Februar 17, 2014 um 7:54 pm

    bin dabei und gehe hand in hand diesen weg mit…. entschlossen wie nie und wütend wie nie…… gemeinsam holen wir unser land zurück….

    Claudia Sckaer sagte:
    Februar 18, 2014 um 1:13 am

    Hungerlohn am Fließband – bei Daimler in Untertürkheim

    Undercover-Reportage von Jürgen Rose und Claus Hanischdörfer vom SWR: Als Leiharbeiter/angeblicher Werkvertragsarbeiter am Fließband im Stammwerk des „Premium-Unternehmens“. Ansehen, bevor das Video verschwindet! Daimler hat nämlich Klage eingereicht, weil der Video-Reporter, um die Zustände zu dokumentieren, das Fotografier- und Videoverbot auf dem Betriebsgelände mißachtet hatte. Strafandrohung 250.000,- Ordnungsgeld oder Knast für den verantwortlichen Redakteur.

    Ein vernichtender Blick auf das staatlich geförderte Aufstocker-System, Methode der Doppelausbeutung von Arbeiter und Steuerzahler zu Gunsten eines Extrabonus für das reichste eine Prozent.

    Tags: Aufstocker, Daimler, Jürgen Rose, Superreiche, SWR, Werkvertrag | Kategorien: Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krise, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | URL: http://wp.me/p1Wjbc-2hl
    Kommentar Alle Kommentare anzeigen
    Melde dich ab, um keine weiteren Beiträge von opablog zu erhalten
    Ändere deine E-Mail-Einstellungen unter Abonnements verwalten.

    Probleme beim Anklicken? Kopiere diese URL und füge sie in deinen Browser ein:
    http://opablog.net/2014/02/17/hungerlohn-am-fliesband-bei-daimler-in-unterturkheim/

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/16/drei-monate-haft-fuer-lebensmittel-diebstahl-aus-der-muelltonne/

    Klaus Schmidt sagte:
    Februar 18, 2014 um 10:05 pm

    Langsam mache ich mir nicht nur Sorgen, sondern auch Gedanken ob die Deutschen so dämlich sind wie sie tun.

    Wie kann man wenn man seit 1990 seine Heimathstaaten und das Deutscher Reich wieder handlungsfähig machen sollte, es aber nicht tat, sondern den Verwalter zwang, dass er das handlungsunfähige Deutsche Reich weiter verwalten soll. Nun hinzugehen und die Art der Verwaltung zu bekämpfen ist nicht nur dumm, sondern auch noch selbstmörderisch.

    Einen Staat könnte man wieder auf Kurs bringen, aber nicht ein Gewahrsamstaat auf Alliierten Boden, wer glaubt das sie die Besatzer gefallen lassen, hat für mich einen Kopfschuß und gehört tatsächlich in einen Gewahrsamstaat.

    Ihr seit, wenn ihr Deutsche nach RuStAG v. 1913 seit der oberste Souverän im Deutschen Reich v. 1871 und seit 1900 mit Einführung des BGB v. 1896 ein absoluter Volkssouverän. Was ihr da versucht, ist zum Scheitern verurteilt, weil die Besatzer nicht eure Regierung ist und damit auch nicht euch verpflichtet ist. Sie schaffen den Zustand extra, um euch gegen die Besatzer aufzubringen, denn der Besatzer braucht einen erneuten Bruch des Waffenstillstands aus dem ersten Weltkrieg um seine Besatzungsrechte aufrecht erhalten zu können, oder durch Debellatio den Ersten Weltkrieg zu beenden. Würde er abziehen müssen, weil er eine Besatzung nicht mehr rechtfertigen könnte, würde das Deutsche Reich den Ersten Weltkrieg gewinnen.

    Klaus Schmidt sagte:
    Februar 18, 2014 um 10:08 pm

    Schaut euch einfach mal an, der Teufel steckt im Grundgesetz.

    Rache sagte:
    Februar 18, 2014 um 11:01 pm

    Dat is ma coool Klaus is zu empfehlen das Video

    Königsberg/Pr. sagte:
    Februar 23, 2014 um 10:22 am

    Hat dies auf deutsch769 rebloggt.

    Oliver Tuch sagte:
    Februar 23, 2014 um 7:24 pm

    bisschen kurzfristig- wenn ihr mal ein bisschen mehr planung reinbringen würdet, könnte man daran sogar teilnehmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s